Kochen mit Schweizer Fisch

Geniessen Sie einen fangfrischen Fisch aus den schweizerischen Gewässern nach einem Rezept von unseren Berufsfischerinnen und Berufsfischern.

 

Zubereitung von Schweizer Fischen 

Frischer Fisch hat festes Fleisch und einen zarten Geruch.

 

Der Süsswasserfisch verlangt eine diskrete Würzung. Die Gewürze dürfen nicht dominieren.

 

Nach Möglichkeit sind Fische 2 Stunden vor der Zubereitung zu würzen (marinieren). Als klassische Gewürze gelten: Salz, Pfeffer und Zitronensaft. Durch den Zitronensaft werden allfällige kleine Gräten aufgelöst.

 

Die einheimischen Berufsfischer tun ihr möglichstes, damit Sie einen frischen Fisch auf dem Teller haben.

 

Die Filets immer zuerst auf der Fleischseite anbraten - und dann erst auf der Hautseite, ansonsten wölbt sich das Filet.